SdK 48: Robert Pfundner über Tondokumente, Bilder: Wikimedia, Phonocylinder

SdK 48: Robert Pfundner über archivierte Tonaufzeichnungen

Robert Pfundner ist in der Österreichischen Mediathek  für die historischen Aufnahmen zuständig. Das audiovisuelle Archiv sammelt neben Tonaufnahmen auch Videos und macht sie für BenutzerInnen zugänglich – weil wer hat schon noch ein Video 2000-Abspielgerät oder eine Wachswalze zu Hause? Er spricht in dieser Episode über die Herausforderungen bei der Archivierung und Digitalisierung von Tondokumenten und erklärt, warum es wünschenswert wäre, wenn wir hin und wieder den Sound, der uns im Alltag umgibt, aufnehmen würden. Garniert wird die Episode mit eingestreuten, historischen Tonaufnahmen.

Linkliste: Intro: Edi Finger und Cordoba 1978 (Wikipedia), Robert PfundnerÖsterreichische MediathekAKMRadio Rot-Weiß-Rot (Wikipedia), Schellackplatte (Wikipedia), Phonogrammarchiv (ÖAW), WAV-Format (Wikipedia), FFV1 (Wikipedia), VHS (Wikipedia), Video 2000 (Wikipedia), VCR-System (Wikipedia), Tonquelle Eduard Baar-Baarenfels, Tonquelle Willy Schmieger 1932, Tonquelle Aufziehen der Burgwache, Tonquelle Maxi Böhm Staatsvertrag, Tonquelle Bruno Kreisky, Thomas Edison: Mary had a little lambTondokument Bertha von Suttner, Tonquelle WM 54Papstbesuch in Wien

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *