SdK43

SdK 43: Johannes Dillinger über Blutreliquien

Einen Tag nach Christi Himmelfahrt findet jedes Jahr in Weingarten eine Reiterprozession zu Ehren des Heiligen Blutes Christi statt – eine Blutreliquie, die das Blut Jesu enthalten soll. Der sog. Blutritt ist einer der größten Kulte um eine Blutreliquie weltweit. Mit Geschichte(n) und Überlieferungen von und über Blutreliquien beschäftigt sich der Historiker Johannes Dillinger, der in dieser Episode erklärt, was ihre Besonderheit ausmacht und warum es bei den Kulten um das Blut Jesu vor allem um die Ernte geht und sie den Vatikan nicht selten in Erklärungsnot bringen.

Linkliste: Johannes Dillinger: Uni Mainz, WikipediaBlutreliquien (Wikipedia), Heilig-Blut-Fest in ReichenauBlutritt in Weingarten (Wikipedia), Tertium comperationis (Wikipedia), The Invention of Tradition

Flattr this!

2 Gedanken zu „SdK 43: Johannes Dillinger über Blutreliquien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *