SdK 31: Sebastian Armbrust

SdK 31: Sebastian Armbrust über Ethik und Moral in Fernsehserien

Tonight’s the Night: Während Dexter Morgan bis dato 117 Menschen getötet hat, Walter White zum größten Crystal Meth-Produzenten Amerikas aufgestiegen ist, Dr. House regelmäßig medizin-ethische Standards über Bord wirft und Jack Bauer Terroristen für die gute Sache foltert, stellt sich die Frage, warum es derzeit scheinbar zu einer Häufung ambivalenter Heldenfiguren kommt? Sebastian Armbrust ist Medienwissenschaftler und er erklärt in dieser Episode, was der Mythos von Superhelden und Westernhelden mit Ethik und Moral in gegenwärtigen US-amerikanischen-Fernsehserien zu tun hat.

Linkliste: Intro: Breaking Bad IntroSebastian ArmbrustDexter (Wikipedia), Dr. House (Wikipedia), 24 (Jack Bauer) (Wikipedia), Tagung Menschenbilder in der PopularkulturThe Sopranos (Wikipedia), NYPD Blue (Wikipedia), Breaking Bad (Wikipedia), Jason Mittell: Narrative Complexity, Frank Kelleter: Serien als Stresstest (FAZ), Lawrence/Jewett: The Myth of the American Superhero *Cawelti: The Six-Gun Mystique Sequel *

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *