SdK 24: Natascha Vittorelli

SdK 24: Natascha Vittorelli über jugoslawische Partisaninnen

Das sozialistische Jugoslawien jenseits von Nationalismus und Nostalgie beschreiben: Die Historikerin Natascha Vittorelli gibt in dieser SdK-Episode Auskunft über ihr Habilitationsprojekt, in dem es um jugoslawische Partisaninnen geht. Das Experiment in diesem Gespräch war es, nicht nur über das Forschungsthema zu sprechen, sondern verstärkt auf ihre Arbeitsweisen als Historikerin einzugehen. Das heißt, zum Beispiel nach Ablagesystemen oder Schreibtechniken zu fragen, aber auch nach ihrem Selbstverständnis als Historikerin.

Linkliste: Intro: Marš jugoslovenskih proletera (Youtube), Natascha Vittorelli, Monographie (veröffentlichte Dissertation) zur Geschichte der Frauenbewegung im südlichen Teil der Habsburger Monarchie – erschienen im Löcker-Verlag – zum GratisdownloadJugoslawien (Wikipedia), Zagreb (Wikipedia), Belgrad (Wikipedia), Johanna GehmacherUniversitätsbibliothek Wien (UB), Ö1

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *