SdK 19: Walter Fuchs

SdK 19: Walter Fuchs über Kriminal-Soziologie

Kriminalität ist im Sinne der Kriminalsoziologie kein Verhaltens- oder Personenmerkmal, sondern eine zugeschriebene Bedeutung – eine gesellschaftliche Zuschreibung. Walter Fuchs vom Institut für Rechts- und Kriminalsoziologie erklärt in dieser SdK-Ausgabe, inwiefern die strafrechtliche Verurteilung von Unternehmen einen juristischen Systembruch darstellt, weil jede Strafe eigentlich intentionale Handlungen voraussetzt.

Linkliste: Institut für Rechts- und Kriminalsoziologie (IRKS), Verbandsverantwortlichkeitsgesetz (Wikipedia), Tunnelkatastrophe von KaprunDual-Use-Güter (Wikipedia), Evaluation (Wikipedia)

Flattr this!

Ein Gedanke zu „SdK 19: Walter Fuchs über Kriminal-Soziologie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *