LMU/Friedrich Schmidt

SdK 12: Anke Ortlepp über die Kulturgeschichte des Flugreisens

Als Frank Sinatra 1958 zum Fliegen aufforderte, war das Flugreisen noch ein einigermaßen exklusives Vergnügen, das zu einem Jetset-Lifestyle gehörte, aber das sich ein Massenpublikum noch nicht leisten konnte. Anke Ortlepp, Professorin für amerikanische Kulturgeschichte, untersucht die Kulturgeschichte des Flugreisens und sie erklärt in dieser SdK-Folge, wie das Fliegen das Selbstverständnis der amerikanischen Nation veränderte und die Flugkabine als Bühne für Geschlechter- oder Klassenzugehörigkeiten interpretiert werden kann.

LinklisteCome fly with me, Frank Sinatra (1958); Community AudioIconic turn (Wikipedia), Spatial turn (Wikipedia), Performative turn (Wikipedia), Pan Am-Absturz bei Lockerbie (Wikipedia), TWA-Entführung 1985 (Wikipedia), Peoplexpress Airlines (Wikipedia), SouthwestMaxim´s de ParisEero Saarinen (Wikipedia), TWAEmpfangsgebäude am JFK-Flughafen

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *